Skip to main content

Detailansicht NEWS


Pressemitteilung von Cornelia Möhring, 05. Februar 2018

Drohende Genitalverstümmelung als Asylgrund anerkennen

Bessere Anerkennung von geschlechtsspezifischen Asylgründen und bessere Sensibilisierung von Mitarbeiter*innen von Behörden und medizinischem Fachpesonal! Das fordert unsere frauenpolitische Sprecherin und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Cornelia Möhring in ihrer Pressemitteilung anlässlich des heutigen Internationalen Tages gegen weibliche Genitalverstümmelung. Mehr dazu hier: https://www.linksfraktion.de/presse/pressemitteilungen/detail/drohende-genitalverstuemmelung-als-asylgrund-anerkennen/